Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Typisch fränkisch - Fränkisch für Anfänger

Manche "Zugereiste" dürften es anfangs schwer haben, bestimmte fränkische Redewendungen zu verstehen.
Für Situationen, in denen Sie sich nicht die Blöße des Unverstehens geben wollen, finden Sie hier einige Übersetzungen Fränkisch-Hochdeutsch.

Fränkisch Hochdeutsch
ä Schei'm  eine Scheibe 
Ardobbflsubb'n  Kartoffelsuppe 
Büchlflasch'n  Verschluß der Bierflasche 
Dräubl  Trauben 
druff  darauf 
Frängisch, Frängischä, Frang'n  Fränkisch, Region, Gebiet 
gschnibblde Bradwörschd  aufgeschnittene Bratwürste 
Humb'm  größere Tasse 
Kümmela  Gewürzgurke 
Zuärschd  Am Anfang, zu Beginn 
fei  Füllwort und bleibt unübersetzt. Bsp. "Des is fei g'scheid bled": Das ist sehr dumm 
g'scheid  Adjektiv zur Steigerung verwendet. Bsp. G'scheid bled: Sehr dumm 
Mir ham Holz 'zam g'hackt  Wir haben Holz gespalten 
net schlecht  gut 
unesnächde / fürnächde  vorgestern 
Des is fei g'scheid bled.  Das ist schön dumm. 
ich mooch  ich möchte 
nix  nichts 
biddä?  Wie bitte? 
Dangä!  Danke! 
Doud mer leid!  Verzeihung! 
Ga ocht!  Passen Sie doch auf! 
Boddmannee  Geldbeutel 
Wou gräichd mer dou was Gscheids zum Ess'n?  Können Sie mir ein gutes Restaurant empfehlen? 
Däi Kaddn biddä!  Die Speisekarte bitte! 
Schingnbroad  Schinkenbrot 
Grumbern  Kartoffeln 
Zwetschgen  Pflaumen 
Nochdiesch  Dessert 
En Schobbe  Ein 1/4 l Wein 
maddeblootz  Käsekuchen 
zwiefelkucha / zwiefelblootz  Zwiebelkuchen 
Nee, des is nix!  Nein, das gefällt mir nicht! 
Des woar fei schee bei aich!  Es war sehr schön bei Ihnen! 
Dollhorn/Dösbaddel  Dummkopf