Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Aktuelles

Fahrplanänderungen wegen Baumaßnahmen

10.08.2017

Fahrplanänderungen wegen Baumaßnahmen

Brückensperrung in der Stadt Schweinfurt macht ab 14. August Fahrplanänderungen bei Landkreis-Linien notwendig

 

 

Landkreis Schweinfurt. Im Zeitraum vom 14. August bis 10. September wird aufgrund von Sanierungsarbeiten die Verbindung zwischen der Stadt Schweinfurt und dem Sennfelder Bahnhof – konkret die Ludwigsbrücke – komplett gesperrt. Für diese Zeit gelten für die Buslinien 8137 und 8160 der Firma Heinrich Metz in Schwebheim neue Bus-Baufahrpläne.

 

Im Mai 2017 haben umfangreiche Bauarbeiten im Bereich der Maxbrücke in der Stadt Schweinfurt begonnen, die noch bis in den Herbst andauern sollen. Die Maxbrücke wird unter anderem von den Buslinien 8137 (Schweinfurt- Schwebheim-Volkach) und 8160 (Schweinfurt- Gerolzhofen) genutzt. Während der bisherigen Bauphase war die Brücke stadtauswärts befahrbar. Im nächsten Schritt erfolgt nun wegen Sanierungsarbeiten die Komplettsperrung der Ludwigsbrücke.

 

Weil die Busse zur Umfahrung der Baustelle weite Umwege nehmen müssen, wird es zu Fahrzeitverlängerungen kommen. Zu Beginn des neuen Schuljahres, ab dem 11. September, sollen die bisherige Bau-Verkehrsführung und damit der bisher gültige Bus-Baufahrplan wieder in Kraft treten.

 

Die Firma Metz weist trotz sorgfältiger Planung darauf hin, dass sich die Fahrpläne in der Praxis erst noch bewähren müssen und bittet alle Betroffenen um Verständnis, wenn es im Einzelfall zu Verzögerungen kommt. Weitere Anpassungen der Fahrpläne sind auf Grund des Baufortschritts und Erfahrungen mit den Baufahrplänen in der Praxis nicht ausgeschlossen.

 

Die Busfahrpläne während der Bauzeit gibt es im Internet unter https://www.landkreis-schweinfurt.de/linien.html und im Aushang an den Haltestellen der betroffenen Buslinien. Es gilt zu beachten, dass die Bus-Baufahrpläne noch nicht in die interaktive Fahrplanauskunft (Bayern Fahrplan) des Landratsamtes Schweinfurt eingearbeitet sind.

 

Zu den News